Bodenbelag Brombach Teppichböden

Tipps für Reinigung & Pflege von Tarkett Vinylfußböden

Durch eine sachgemäße und auf die Nutzung abgestimmte Reinigung und Pflege ist eine werterhaltende Optik Ihres Tarkett Vinylfußbodens auf lange Zeit gewährt. Prinzipiell ist bei der Reinigung und Pflege von Tarkett Vinylbelägen zwischen Bodenbelägen mit und ohne Oberflächenschutz zu unterscheiden.

Tarkett Vinylböden ohne Oberflächenschutz

Ein Tarkett Vinylfußboden ohne Oberflächenausrüstung (wie z. B. der Tarkett Extreme Protection bzw. Tarkett Supreme Protection Oberflächenausrüstung) wird durch die Ersteinpflege vor Kratzern, Schuhsohlenabrieb und Gehspuren wirksam geschützt und die Anschmutzung vermindert.

Deshalb empfehlen wir neu verlegte und gesäuberte Flächen mittels eines geeigneten Produktes einzupflegen. Bitte beachten Sie die entsprechenden Herstellerhinweise. Nach jeder erfolgten Grundreinigung bedarf ein Tarkett Vinylboden einer erneuten Einpflege.

Tarkett Vinylböden mit Oberflächenschutz

(Böden mit Supreme Protection und Extreme Protection Oberflächenausstattung)
Vinylböden von Tarkett mit Oberflächenausrüstung sind bereits werkseitig mit einem Oberflächenschutz versehen. Dieser Oberflächenschutz verleiht dem Belag ein besonders vorteilhaftes Reinigungs- und Pflegeverhalten, was den Auftrag einer Erstpflege vor Nutzungsbeginn überflüssig macht und als Basis für die künftige Unterhaltsreinigung und Pflege dient. Dadurch werden ideale Voraussetzungen für moderne und kostengünstige Reinigungsmethoden geschaffen.

1. Vorbeugende Maßnahmen
85% des Schmutzes werden mit den Schuhen in das Gebäude hineingetragen. Durch die Verwendung von Fußmatten bzw. effektiven Sauberlaufzonen wird der Belag vor Schmutzeintrag und Abrieb durch Sand, Split und sonstigen Partikeln mit abrasiver Wirkung über das Schuhwerk geschützt.

2. Bauschlussreinigung
Nach Abschluss der Verlegung reinigen Sie den Bodenbelag mit Wasser unter Zusatz eines Neutralreinigers. Niemals Lösungsmittel zur Entfernung von Logos oder Informationen, die auf die Belagsoberfläche aufgedruckt sind, verwenden. Die Druckfarbe ist wasserlöslich.

3. Unterhaltsreinigung
Zur Beseitigung von lose aufliegendem Schmutz eignet sich ein trockener, weicher Besen oder ein Staubsauger mit Hartbodendüse. Anhaftende Verschmutzungen entfernen Sie bitte mit Wasser unter Zusatz eines Neutralreinigers mit einem ausgewrungenen Mopp oder Bodenwischtuch. Für Beläge mit strukturierter Oberfläche ist eine manuelle oder mechanische Grundreinigung in entsprechenden Abständen unter Verwendung von Wasser mit zugesetztem Neutralreiniger und einer Nylonbürste (Schrubber) empfehlenswert. Nach dem Abbürsten Schmutzflotte aufnehmen,
mit klarem Wasser nachspülen, Wasser aufnehmen und den Boden mit einem Wischtuch trocknen.

4. Allgemeine Hinweise

- Aufstandsflächen von Mobiliar sollten mit geeigneten großen Druckverteilungsunterlagen geschützt werden.

- Chemikalien aller Art, wie Lösemittel, Medikamente und Desinfektionsmittel, Haarfärbemittel, Teer, Fette, Öle, Kugelschreiber oder Filzstifttinte etc. können zu bleibender Verfärbung führen.

- Der Direktkontakt von eingefärbten Gummimaterialien zum Bodenbelag, z. B. durch Schmutzfangmatten oder Gummikappen an Geräten, Stuhl- oder Tischbeinen, kann zu bleibender Verfärbung führen. Kontaktstellen sind daher gegebenenfalls zu schützen. Dies gilt ebenso für Produkte aus Terrakotta.

- Glimmende Zigarettenreste verursachen Beschädigungen der Belagsoberfläche.

- Bei direkter Sonneneinstrahlung wie auch bei intensivem künstlichem Licht können sich bei allen Bodenbelägen Ausbleichungen ergeben.

- Bei Einsatz von Tarkett Vinylböden in speziellen Bereichen muss der Bodenbelag Zusatzeigenschaften aufweisen (z. B. Bürobereich - Stuhlrolleneignung).

- Die Empfehlungen des Herstellers der verwendeten Reinigungsmittel sind in jedem Falle einzuhalten.